– Werbung –

Viele kennen mich als leidenschaftlichen Dutch Oven Nutzer. Doch immer wieder kommt die Frage auf was man machen soll wenn man keine Feuerstelle benutzen kann oder nicht mit Gusseisen in der Küche werken möchte. Vor einigen Tagen erreichte mich dann der UR-Topf . Dieser Topf ist nicht aus Gusseisen sondern aus feuerfester Keramik. In Handarbeit gefertigt bietet dieser Topf mit seinen ganz besonderen Eigenschaften viele Vorteile.

Doch was ist ein UR-Topf eigentlich?
Dieser Topf ist aus einem Material gefertigt das es bereits viele, viele Jahre vor dem Gusseisen gab. Der Ursprung liegt hier im Ton. Ein Material das vor Millionen von Jahren entstand und bereits von unseren Ur-Ahnen vor tausenden Jahren zum fertigen von Töpfen und dem Zubereiten von Speisen genutzt wurde.

Etwas von dieser Faszination lebt bis heute in jedem von uns weiter und lodert immer wieder auf. Gerade weil Ernährung heutzutage immer mehr industrialisiert ist und sogar der Genuss (Stichwort „Holland-Tomate”) zu verschwinden droht. Der UR-TOPF stemmt sich vehement gegen diese Entwicklung. Er steht für Rückbesinnung auf die Natur und verbindet dabei das Einfache mit dem mit besonderem Genuss. Genau wie der klassische Dutch Oven aus Guss.

Was kann der UR-Topf?
Der UR-Topf hat mit seinen Fähigkeiten ein sehr breites Nutzungsfeld. Sei es über der Glut oder dem offenen Feuer, der Verwendung im Backofen oder sogar, wenn er passt, in der Mikrowelle.

Was unterscheidet den UR-Topf vom Dutch Oven?
Der UR-Topf hat neben dem klassischen Dutch Oven seine absolute Daseinsberechtigung. Viele haben mich angeschrieben und fragten nach einer Alternative. Entweder war keine Feuerstelle vorhanden oder einige wollten nicht mit einem schweren Guss Topf in der Küche werkeln weil er zu schwer sei, die Pflege und Lagerung mit einem geölten Topf nicht gewünscht war oder die Möglichkeiten einen Dopf neu einzubrennen auch nicht gegeben ist. Zum Beispiel in Wohnblocks oder Mehrfamilienhäusern in denen auch kein Grill gestattet ist. All denen kann ich den UR-Topf absolut ans Herz legen. Der Topf ist leichter und somit handlicher in einer kleinen Küche zu nutzen und bei der Reinigung gibt es Dank der Eignung für die Spülmaschine auch keine wirklichen Probleme. Hinzu kommt das der Topf nicht wie ein Dutch Oven geölt werden muss um ein Rosten zu verhindern. Also einfach benutzen, reinigen und wegstellen ohne besonderen Aufwand. Oder wenn es mal eben schnell gehen muss. Ich persönlich liebe den Dutch Oven aus Guss und finde die Alternative UR-Topf für gewisse Bereiche eine absolute Bereicherung und positive Ergänzung.

Wissenswertes und Details
Der UR-Topf ist in verschiedenen Ausführungen zu bekommen. In den Farben Basalt (schwarz) oder Terra (Tonfarben) und in 2 verschiedenen Größen.

Produktdetails:
UR-TOPF® Classic, ø 24 cm
Farbe: Basalt * oder Terra *
Höhe: 12 cm
Gewicht: 2,6 kg
Inhalt: 3 Liter, für 2-4 Personen

UR-TOPF® Classic, ø 28 cm
Farbe: Basalt * oder Terra *
Höhe: 15 cm
Gewicht: 4,5 kg
Inhalt: 5 Liter, für 4-6 Personen

Produkteigenschaften:
– handgefertigte Keramik
– kein wässern nötig
– kein Anbrennen
– leichte Reinigung
– ermöglicht fettfreies schonendes Garen
– Aroma-Schutz Deckel
– Topf ist innen glasiert für leichtes Reinigen
– für Spülmaschine, Mikrowelle, Elektro-Ofen und über der Glut
auf einem Rost stehend auf einem Grill oder der Feuerstelle geeignet

UR-Topf Werbung

Bildquelle: (c) UR-TOPF®

Hinweis in eigenes Sache
Da es sich beim UR-Topf um ein handgefertigtes Produkt handelt kann es immer sein das der Deckel etwas wackelt und nicht zu 100% dicht aufliegt. Das ist bei einem solchen Topf KEIN Problem und bietet absolut keine Einschränkung beim herstellen deiner Gerichte. Achte lediglich bei Suppen oder Eintöpfen drauf das immer genug Flüssigkeit vorhanden ist. Bei den Tests bis jetzt war es immer ausreichend und das minimale entweichen von Wasserdampf hat keinem der Gerichte geschadet. Viele sind ja der Meinung das ein Deckel immer zu 1000% sitzen muss. Doch seien wir mal ganz ehrlich. War vor tausenden von Jahren bei unseren UR-Ahnen auch immer alles passgenau? Oder bei den Cowboys im wilden Westen?

Der erste Test
Natürlich sollte der UR-Topf auch direkt getestet werden. Hierfür habe ich ein schnelles Bauernbrot angesetzt und mit dem leckeren Brotgewürz * von Spiceworld.at verfeinert. Das Ergebnis nach etwas 1 Std. bei 180°C war einfach sensationell. Durch den Aromadeckel war der Feuchtigkeitsausgleich während des Backens absolut Perfekt.

UR-Topf mit Bauernbrot

„Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links / oder Partner-Links (Werbung). Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impressum zu finden.“

%d Bloggern gefällt das: