Es gibt zwar wenige Momente an denen man einen Dutch Oven einbrennen muss oder sollte, jedoch gibt es sie. Viele stehen vor Fragen wie es geht und wie macht man es richtig. So wie das kochen im Dutch Oven ist auch das neue Einbrennen kein Hexenwerk.

Was brauche ich zum Einbrennen?
– den gereinigten Dutch Oven
– eine Einbrennpaste* (Petromax z.B.) oder eine Alternative.
Hierfür kann man ohne Bedenken Sonnenblumenöl, das gute Palmin oder einfaches Trennspray* nutzen.

Am besten lässt sich ein Dutch Oven in einem Grill neu einbrennen. Bitte verzichtet auf Experimente in der Wohnung und dem Backofen. Das geht direkt in die Hose und führt im schlimmste Fall zu einem Feuerwehreinsatz. Egal für welches Pflegemittel du dich entscheidest. Beim einbrennen entsteht Rauch!!! Das willst du nicht in deiner Küche haben.

Also fangen wir an. Als erstes wird der Dutch Oven ordentlich gereinigt und von allen angebrannten Resten oder vielleicht sogar entstandenem Rost befreit. Bitte verzichte unbedingt auf Spülmittel. Die richtige Pflege und Reinigung kannst du hier nachlesen > Dutch Oven richtig pflegen <

Wenn dein Dopf sauber und trocken ist wird dieser dann ordentlich mit der Einbrennpaste* oder einer der Alternativen, wie Trennspray* eingefettet. Hier brauchst du nicht ganz so sparsam sein wie beim Pflegen oder Lagern eines Dopfes.

Dutch Oven einbrennen Deckel

Wenn alles gut gefettet ist geht der Dopf auf den Grill. Es ist egal ob es ein Kohle – oder Gasgrill ist. Wichtig ist das beide einen Indirekten Bereich haben und auf 180°C – 200°C eingeregelt sind. Wenn dein Grill die passende Temperatur hat kann der Dutch Oven im indirekten Bereich aufgestellt werden. Aber unbedingt auf den Kopf stellen. So ist sichergestellt das Fett ablaufen kann und sich keine kleinen Pfützen bilden. Diese solltest du vermeiden.

Dutch Oven einbrennen Grill

Wenn der Dutch Oven richtig platziert ist heißt es Deckel zu und dann gut 1,5 – 2 Std. den Dopf einbrennen lassen. Fertig ist dieser wenn alles schön schwarz glänzt und sich eine neue schwarze Patina gebildet hat. Im Extremfall muss das Einbrennen nochmal wiederholt werden. Dann hatte der Dopf jedoch vorher schon extrem gelitten.

Nach dem Einbrennen lässt du den Dutch Oven abkühlen und fettest ihn dann leicht ein zum Lagern. (siehe Dutch Oven richtig pflegen)

„Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links / oder Partner-Links (Werbung). Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impressum zu finden.“

%d Bloggern gefällt das: