Dutch Oven Ente
Dutch Oven Rezepte

Dutch Oven Ente

4.7
(13)

Die Feiertage stehen vor der Tür und es wird immer überlegt was es besonderes zu essen gibt. Eine knusprige Dutch Oven Ente und dazu Rotkohl. Eine Ente habe wir schon vor Jahren gezaubert und heute gibt es endlich das überarbeitete Festessen Rezept dazu.

Zutaten für eine Dutch Oven Ente:

1 Ente (Küchenfertig)
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
2 TL Zucker
3 Nelken
0,5 TL Muskatnuss
½ L Kirschsaft
1 Orange (BIO)
2 Äpfel
1 Zwiebel
½ Rotkohl
1 leckere Gewürzmischung nach Wahl
1 Valhal Outdoor Dutch Oven VH8L

Die Zubereitung im Dutch Oven

Die Zubereitung ist im ganzen recht einfach und macht sich fast von alleine. Und wer freut sich bei dem Wetter und den Temperaturen nicht auf eine knusprige Ente.

Beginnen wir mit dem Rotkohl. Dieser wird kurz gewaschen und dann mit einem scharfen Messer in feine Streifen geschnitten. Am besten gelingt das wenn man den Kohl teilt und dann in feinen Streifen alles runter schneidet.

Wenn der Kohl soweit geschnitten ist wird der Dutch Oven kurz ausgewaschen und dann ordentlich gefettet. Jetzt wird der Kohl in den Dutch Oven geschichtet und mit Salz, Pfeffer, Nelken, Zucker und der Muskatnuss gewürzt. Nach dem ordentlich gewürzt wurde kommt jetzt ein in grobe Stücke geschnittener Apfel und in kleine Würfel geschnittene Orangenschale hinzu. Bitte unbedingt darauf achten das es eine Bio Orange ist. Diese kann später ohne Bedenken mitgegessen werden und gibt dem ganzen Gericht eine fruchtige Note. Ganz zu Schluss kommt der Kirschsaft zum Kohl und alles kann für einige Minuten ziehen. In der Zeit kümmern wir uns um die Ente und die Füllung.

Die Ente wird kurz gewaschen und evtl. von letzten Federkielen befreit und dann ordentlich trocken getupft. Dann geht es auch schon ans Würzen mit deinem Lieblingsgewürz. Wir haben hier Schuhbecks Ente und Gans Gewürz verwendet. Achtet beim Würzen darauf das die Ente auch von innen eine Portion Gewürz bekommt. Es ist einfach leckerer.

Nach dem Würzen geht es dann an die Füllung. Hierfür wird dann 1 Apfel, die Zwiebeln und das Fruchtfleisch der Orange verwendet. Eigentlich müsste man die Ente jetzt mit einem Faden verschließen. Da der Dutch Oven jedoch in sich geschlossen ist darf diese auch ausnahmsweise offen bleiben.

Jetzt darf die gefüllte Ente auf dem Rotkohl gebettet werden. Wichtig ist das der Dopf nicht zu kleine ist. Der Valhal Outdoor Dutch Oven VH8L bietet sich dafür perfekt an.

Es darf angefeuert werden

Der Dutch Oven ist gefüllt und die Ente gewürzt, Zeit für die Kohlen. Jetzt geht’s auf die Glut und warten ist angesagt. Dem Dutch Oven geben wir von unten nur 2 – 3 Kohlen um ein auskühlen zu vermeiden. Bitte nicht zu viel Kohlen, die Ente braucht ihre Zeit und ein angebrannter Kohl ist nicht wirklich lecker.

Valhal Outdoor Dutch Oven mit Kohlen

Oben auf den Deckel geben wir ca. 15 – 18 Kohlen. Es darf ordentlich Feuer gegeben werden. Der Gesamte Dopf wird über die Hitze am Deckel versorgt. Wichtig ist das zwischendurch kontrolliert wird. Nicht das die Haut zu dunkel wird. In der Regel kann man sich auf sein Nase verlassen. Nach guten 3-3,5 Std. ist die Ente durch und er Kohl mit den Gewürzen schön eingekocht. Es darf geschlemmt werden.

Ente im Dutch Oven

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 13

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

%d Bloggern gefällt das: