Schmandkartoffeln vom Grill sind eine lecker Beilage oder ein tolles Vegetarisches Gericht. Kennt ihr noch Oma ihren leckeren Schmand Kartoffelsalat? Diesen schlotzigen, cremigen Salat? Wir haben ihn geliebt und lieben ihn noch immer. Ein Gericht wo wir uns immer noch rein setzten könnten. Ein Kartoffelsalat gehört ja zum Grillen irgendwie dazu. Nur wir haben diesen Salat ein wenig abgewandelt und unseren Grill zur Hilfe genommen. Unsere Schmandkartoffeln lassen sich super vorbereiten und ohne Stress grillen.

Zutaten für die Schmandkartoffeln:

5 mittelgroße Kartoffeln
1Becher Schmand
100g geriebener Käse
Salz *
Pfeffer *
Muskat
1 EL Gluthelden Basic Herbs * alternativ Kräuter der Provence

Zutaten für den Gurkensalat:

1 Schlangengurke
50 ml Apfelessig
50 ml Wasser
50g Zucker
1 Teelöffel Salatkräuter oder Basic Herbs *
Salz

Zubereitung

Fangt damit an, eure Gurke zu schälen und in feine Scheiben zu schneiden. Dies könnt ihr mit einem scharfen Messer machen oder ihr nehmt euren Küchenhobel dafür. Eure Gurkenscheiben gebt ihr nun in eine Schüssel und salzt diese mit einen halben Esslöffel Salz. Vermischt alles vorsichtig miteinander. Die Gurken lasst ihr jetzt 30 Min. ziehen. Den Zucker gebt ihr mit Essig und Wasser in eine kleine Schüssel. Das verrührt ihr solange bis der Zucker sich aufgelöst hat. Ihr könnt gerne warmes Wasser nehmen, so löst sich der Zucker schneller. Wenn das passiert ist gebt ihr eure Kräuter dazu und rührt sie mit ein. Die Gurkenscheiben nehmt ihr nun aus der Schüssel und gebt sie in ein Sieb. Spült das Salz mit klaren Wasser ab. Die Gurkenscheiben nun mit dem Dressing vermischen und 30 – 60 min ziehen lassen.

Die Kartoffeln in Salzwasser ca. 20-30 min vorkochen. Kartoffeln aus dem Wasser nehmen und etwas auskühlen und ausdampfen lassen. Wenn die Kartoffeln lauwarm sind, mit einem scharfen Messer halbieren. Nun mit einem kleinen Löffel vorsichtig das Innere aus der Kartoffel nehmen. Es soll eine kleine Mulde entstehen. Das Innere der Kartoffeln gebt ihr mit dem Schmand und dem Käse in eine Schüssel und vermischt alles. Das Gemisch mit Salz, Pfeffer, Muskat und den Basic Herbs abschmecken. Die Masse füllt ihr nun vorsichtig in die Mulden der Kartoffelhälften. Das geht am besten mit einem Teelöffel, ihr könnt auch die Masse in ein Spritzbeutel füllen. Euren Grill solltet ihr nun auf ca. 160-180°C vorheizen. Die Kartoffeln jetzt vorsichtig in den Indirekten Bereich eures Grills geben. Wir haben sie auf den Warmhalterost unseres Gasgrills gelegt.

Schmandkartoffeln

Backt nun eure Schmandkartoffeln für ca. 30-40 Minuten. Die Kartoffeln sind fertig wenn sie auf der Oberfläche leicht knusprig und goldbraun werden. Nehmt die Kartoffeln vom Grill und Serviert sie zusammen mit dem leckeren Gurkensalat.

%d Bloggern gefällt das: