Heute gibt es einen verdammt leckeren Gurken-Karottensalat mit geräucherten Lachspralinen und Zitronenjoghurt. Fisch kommt hier bei uns immer irgendwie zu kurz. Warum? Gute Frage! Eigentlich mögen wir total gerne Fisch. Das soll sich mal ein wenig ändern! Kennt ihr diese machen wir viel zu selten Essen. Das ist zum Beispiel eins. Ein paar gute Zutaten sowie frischen Bio Lachs und schon hat man eine tolle und vor allem leichte Mahlzeit. Lecker und wirklich schnell gemacht kommt dieser geniale Salat zu euch auf den Tisch.

Was brauche ich für 2 Personen?

Für die Lachspralinen
400g Lachsfilet
Zitronensaft
Pfeffer

Für den Salat
1 Schlangengurke
2 große Karotten
5 EL Olivenöl *
3 EL Weißer Balsamico Essig
1 TL Honig
½ EL Senf
2 Frühlingszwiebeln
Salz *
Pfeffer *

Für den Zitronenjoghurt
100 g Joghurt 10%
1 TL Zitronensaft
Abrieb von ca. einer halben BIO Zitrone
Salz *
Pfeffer *

Wie bereite ich den Gurken-Karottensalat zu?

Gurke und Karotte mit einer Raspel, grob raspeln, leicht salzen und beiseite stelle. Alles ca. 15-20 Minuten ziehen lassen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Olivenöl, Essig, Honig und den Senf zu einem Dressing rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Joghurt mit Zitronensaft sowie den Zitronenzesten verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Grill auf indirektes grillen bei 200°C vorbereiten. Den Fisch unter kaltem Wasser abspülen und mit einem Küchenkrepp vorsichtig trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer nun ca. 4×4 cm kleine Pralinen aus dem Lachsfilet schneiden. Diese leicht salzen und mit ein wenig Zitronensaft beträufeln. Die Holzplanke auf die direkte Seite des Grills legen und den Deckel schließen, sobald man ein leises Holzknacken hört und Rauch aufsteigt den Deckel öffnen und die Planke auf die indirekte Seite ziehen. Nun die Fischpralinen auf die Planke legen und mit Pfeffer aus der Mühle würzen. Den Deckel schließen und ca. 7-10 min grillen.

Lachspralinen auf der Planke für einen Gurken-Karottensalat

Nach der Zeit sollte man einen leichten Eiweiß Austritt sehen. Ist dies nicht der Fall noch ein paar Minuten nachgaren. In der Zwischenzeit, sollte sich jetzt ein wenig Flüssigkeit bei den Gurken und Karotten gebildet haben. Diese abschütten und das Gemüse leicht ausdrücken. Alles zurück in die Schüssel geben, dann kommen die Frühlingszwiebeln dazu. Das Dressing noch einmal verrühren und mit den Gurken und Karotten vermischen. Alles nochmals abschmecken. Die Planke nun vom Grill nehmen und einen kurzen Moment ruhen lassen. Den Salat auf Tellern anrichten und die Lachspralinen oben auflegen.

Gurken-Karottensalat mit geräucherten Lachspralinen und Zitronenjoghurt