Angefangen hat alles im Juni 2014. Erst mit Gewürzen, dann folgte schnell die Leidenschaft für BBQ und den Dutch Oven. Ich denke Schuld hatte der Job und der erste Besuch der Ruhrpott BBQ. Von diesen Eindrücken und den vielen Gesprächen überwältigt, dauerte es nicht lange bis der erste Smoker und ein Dutch Oven Starterset einzogen. Der Grundstein war gelegt und nach den ersten erfolgreichen Versuchen startete im September 2014 Gluthelden mit den ersten einfachen Rezepten.

Einige Zeit später entwickelte sich alles wie man es aus dem Netz kennt. Die Dutch Oven werden immer mehr, die Anzahl der Grills steigert sich und auch die Qualität und Leistung der Grills verändert sich sehr schnell. HighEnd bis zum Abwinken, Leistung ohne Ende, kleine Extras für jedes kleine Gericht.

Begonnen mit einen Grillkamin aus dem Baumarkt und dem Dutch Oven Starterset * folgte als erster Smoker ein 20€ Gerät aus dem Baumarkt. Dieser wurde sehr, sehr schnell gegen einen Weber Smokey Mountain ausgetauscht. Auch der Grill wurde schnell durch den Klassiker, die Weberkugel *, ersetzt.

Soweit ist alles noch im Rahmen der absolut Sinn macht. Ein Grill mit Deckel bietet die Optionen die man wirklich gebrauchen kann. Es dauerte jedoch nicht lange bis sich alles in zwei Bereiche teilte. Das Thema Dutch Oven wurde deutlich mehr. Wenn man in diesem Bereich viel experimentiert ist es nicht verwunderlich das sich auch die Anzahl der Töpfe deutlich steigert. Verschiedene Formen und Größen zogen ein.

Dutch Oven Pulled Pork

Doch was passierte im Bereich Grill und BBQ?

Hier nah es eine Entwicklung die man machen kann, aber nicht muss. Man muss sich selber die Frage stellen ob es Sinn macht. Der Kohlegrill und Smoker wanderten schnell auf das Abstellgleis und standen ungenutzt im Schuppen. Warum das alles? Es war ganz einfach. Ein Gasgrill ist eingezogen. HighEnd, Leistung ohne Ende, Seitenkocher und Backburner. Auch zogen neue Smoker ein. Erst Pelletsmoker, dann zusätzlich welche die mit Gas laufen.

Sicher haben all diese Grills und Smoker ihrer Berechtigung und auch Vorteile. Temperaturen im Smoker werden sauber gehalten, man muss nicht mitten in der Nacht raus weil die Temperaturen aus dem gewünschten Bereich laufen oder sogar die Kohlen aus sind. Die Gasgrills sind per Knopfdruck zu starten und erreichen Temperaturen die das perfekte Steak ermöglichen.

Das alles ist wunderbar und macht auch Spaß, doch dann kommt von deinen Lesern immer öfter die entschiedenen Fragen: Wer soll das alles bezahlen!? Und diese Frage ist berechtigt. Was möchte man mit einem Blog eigentlich erreichen und für wen schreibt man diesen? Richtig! Für die Menschen die nach Hilfe, leichten Rezepten und Produkten suchen die einen Mehrwert bringen. Und das für einen Preis der in ein normales Arbeiter und Angestellten Gehalt passt.

Und dieser Eindruck spiegelt sich auch in den Reaktionen auf die Rezepte sofort wieder. Ein einfaches Toastbrot geht bei den Besuchern sprichwörtlich durch die Decke. Das gleiche beim Apfelkuchen aus dem Dutch Oven und viele fragen dazu wie man die leckeren BBQ Gerichte wie Pulled Pork oder 3-2-1 Rippchen auf dem einfachen Kohlegrill zubereitet. Es möchte probiert werden und eine Vielzahl der Leser hat nicht die Möglichkeiten oder das Budget für HighEnd Grills und Smoker.

Dutch Oven Weißbrot

Ich möchte nicht sagen das die HighEnd Geräte keine Berechtigung haben aber die Zielgruppe ist einfach nicht der normale Leser, der Reihenhausgriller oder die Leser die gar keine Möglichkeiten haben und im Backofen alles zubereiten müssen.

Also folge ich dem Ruf der Einfachheit und den Wünschen meiner Leser, die in dem Fall einfach absolut Recht haben. Lecker kann so einfach sein und ich schreibe diesen Blog nicht für andere Blogger sondern für Leser die sich einen Mehrwert wünschen der im normalen Leben auch zu handeln ist. So habe ich mich von dem HighEnd Gasgrill verabschiedet und diesem durch das neue Model des Weber Kugelgrill * ersetzt.

Weber Master Touch GBS Premium

Was ist mit den Smokern?

Hier gehe ich einen kleinen Kompromiss ein. Ich habe einen Gas Smoker im Einsatz der jedoch für seine Qualität und Leistung einen absolut realen und humanen Preis aufruft. Das gleiche gilt für den kleinen Pelletsmoker. Mein Ziel ist es euch die Einfachheit und Machbarkeit auf deinen Grills näherbringen und den Mut zu haben es einfach auszuprobieren.

Denn einfach kann so einfach und lecker sein.

Ich freue mich mit euch zusammen die Einfachheiten des Grillens und Kochen mit dem Dutch Oven neu zu entdecken und zu vereinfachen. Ich möchte mich hiermit ganz besonders bei meinen Lesern bedanken die offen Fragen und Anregungen geben was fehlt oder sehr gerne gewünscht wird. Ich gehe gerne auf diese Anregungen ein, denn Leser wie Du sind Gluthelden. Ohne euch wäre all das nicht möglich. Also: Back to the Roots!