Echte Dutch Oven Bacon Jam ist ein Aufstrich oder Topping für Burger mit einem unwahrscheinlichen Genusserlebnis. Bacon Jam ist süß, herzhaft, würzig, salzig und scharf in einem. Wenn du also ein absolut leckeres Topping für Burger suchst und ein echter Bacon-Fan bist, dann musst du Bacon Jam probieren.

Die Zutaten für ein echtes Dutch Oven Bacon Jam

800 g Bacon
350 g Zwiebeln
4–5 Knoblauchzehen
140 ml Jack Daniels
140 ml Ahornsirup
130 g Rohrzucker
2 EL Thai-Chili-Sauce
2 EL BBQ-Sauce nach Wahl
½ TL gemischter Pfeffer *
1 TL Paprika, geräuchert *

1 Dutch Oven * mit ca. 4 Liter Fassungsvermögen
Briketts * – insgesamt 15: alle unter den Topf

Die Zubereitung

Zunächst den Bacon klein würfeln und zum Auslassen in den heißen Dutch Oven geben. Das Auslassen sollte möglichst langsam geschehen, damit er nicht verbrennt. Hierfür reichen 10 der 15 Briketts unter dem Dutch Oven. Also ruhig etwas Geduld. In dieser Zeit die Zwiebeln und den Knoblauch fein würfeln. Nach etwa 30 Minuten sollte der Bacon soweit sein, dann können die Zwiebeln hinzugegeben werden. Sobald sie schön glasig sind, kommt der Knoblauch dazu und wird leicht mit geröstet.

Dann den Pfeffer, das geräucherte Paprikapulver, die Thai-Chili-Sauce und die BBQ-Sauce in einer kleinen Schüssel miteinander verrühren, in den Dutch Oven geben und unter die Bacon-Zwiebel-Knoblauch-Mischung rühren.

Als nöchstes folgt dann der Whisky, der Rohrzucker und der Ahornsirup. Hinzugeben und richtig gut unterrühren. Jetzt darf auch ordentlich Hitze unter den Dutch Oven. Das heißt alle 15 Briketts kommen jetzt unter dem Dutch Oven zum Einsatz. Lass alles zusammen unter rühren schön einkochen. Es sollte alles Wasser aus den Zutaten verdunsten und sich ein schöner Sirup ergeben. Erst dann ist die Bacon Jam fertig und richtig lecker.

Das Ganze darf dann entweder sofort gegessen werden oder es wird in zwei mittelgroße Einfachgläser gefüllt und hält sich, sofern es nicht vorher gelöffelt wird, dort für zwei, drei Wochen.

Spiceworld - Die Gewürzexperten