Auch der Kürbis gehört neben dem Kohl zu den herbstlichen Gemüsesorten. Da bieten sich unzählige Varianten der Zubereitung einfach an. Eine im Dutch Oven zubereitete Möhren-Kürbissuppe darf da nicht fehlen. Im Garten gepflanzt und geerntet kann so z.B. ein Kürbis auch direkt am Feuer verarbeitet werden. Das ist das beste an der kalten Jahreszeit und macht extra Hunger.

Möhren – Kürbissuppe Zutaten für ca. 4 Personen

1 großer Hokkaido-Kürbis (ca. 1 kg)Topf auf dem Feuer
500 g Möhren
1 Bio-Orangen
1 l Gemüsebrühe *
2 Zwiebeln
2 EL Öl
Salz
Pfeffer *
200 g Frischkäse

Einen großen Dutch Oven *

Als erstes wird der Kürbis gewaschen, geteilt und die Kerne entfernt. Im Anschluss wird der Hokkaido-Kürbis direkt in kleine Stücke geschnitten. Ein Schälen ist nicht notwendig da die Schale des Hokkaido-Kürbis mit gegessen werden kann. Das spart eine Menge Arbeit und ist einfach leckerer.

Als nächstes werden dann die Zwiebeln geschnitten und in etwas Öl angebraten. Wenn die Zwiebeln schön glasig sind folgen die Kürbisstücke und die Möhren in Scheiben. Lasst alles nur kurz anbraten und gießt dann die Gemüsebrühe an zum ablöschen und den Saft der Orange.

Alles sollte jetzt für ca. 15-20 Minuten köcheln bis alles schön weich geworden ist. Erst dann wird die Möhren-Kürbissuppe püriert und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Ganz zum schluß kommt der Frischkäse hinzu. Lass diesen schmelzen und verrührt es dann gut. Der Käse rundet alles ab und macht die Suppe besonders cremig. Wer mag kann dann mit Kürbiskernsöl * oder einer schönen Portion Jalapeños * der Suppe noch einen Kick geben.

Halloween

%d Bloggern gefällt das: