Die Erdbeersaison ist in vollem Gange und wir kriegen einfach nicht genug von der leckeren Sommerfrucht. Sei es pur, im Joghurt oder in einem leckeren Kuchen, Erdbeeren gehen einfach immer. Aus diesem Grunde haben wir uns mal wieder an einem Rezept für einen leckeren Kuchen versucht, welches wie immer relativ einfach gehalten und mit wenig Aufwand umzusetzen ist. Erdbeer-Quark-Streuselkuchen aus dem Dutch Oven.

Dieser Kuchen mit knusprigen Streuseln und saftigen Erdbeeren in der Füllung passt einfach perfekt in den Sommer und schmeckt nicht nur frisch gebacken, sondern auch gut gekühlt. Ihr könnt also ganz entspannt am Tag vor dem Kaffeekränzchen loslegen und den Kuchen nochmal über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen, bevor eure Gäste sich darauf stürzen.

Zutaten für den Erdbeer-Quark-Streuselkuchen:

Für den Streuselteig:
300g Mehl
150g Zucker
200g weiche Butter
1TL Backpulver *
½TL Salz

Für die Füllung:
500g Quark mit 20% Fettgehalt
80g Zucker
1 Tütchen Vanillepuddingpulver
3 Eier
500g frische Erdbeeren, gewaschen und gegebenenfalls halbiert, je nach Größe

Zuallererst geben wir die Zutaten für unseren Streuselteig in eine Rührschüssel und verkneten alles zu Streuseln. Als nächsten Schritt rühren wir in einer zweiten Schüssel alle Zutaten für die Füllung glatt.

Nun sind wir auch schon mit unseren Vorbereitungen fertig und können unseren Dutch Oven befüllen. Dafür nehmen wir als Erstes ein Stück Backpapier und legen den Topf damit aus. Auf das Backpapier geben wir nun 2/3 unserer Streusel und drücken sie fest, sodass der Boden gut bedeckt ist. Auf unseren Boden geben wir nun unsere Füllung, verteilen die Erdbeeren und anschließend die restlichen Streusel darüber.

Dutch Oven mit Erdbeer-Quark-Streuselkuchen

Zum Backen benötigen wir insgesamt 16 durchgeglühte Briketts, von denen wir 10 auf den Topf und den Rest unter den Topf geben. Unseren Erdbeer-Quark-Streuselkuchen backen wir nun für 50 bis 60 Minuten, bis die Streusel goldbraun sind.

P.S. Etwas frisch aufgeschlagene Sahne schmeckt sehr gut zu unserem Streuselkuchen, auch wenn er es durch die saftigen Erdbeeren eigentlich nicht nötig hat.