Oma hat schon immer den besten Kuchen gebacken, darüber lässt sich schwer streiten. Besonders ihr Käsekuchen kam bei der ganzen Familie immer gut an. Eine meiner liebsten Variationen vom Käsekuchen war damals schon und ist auch heute noch die Version mit Mandarinen aus der Dose. Früchte passen sowieso perfekt Omas Käsekuchen und Dosenobst, wie wir es alle kennenen, hatte Oma ja eh immer im Haus.

Somit war es also kein Wunder, dass die Mandarinen aus der Dose auch mal im Kuchen gelandet sind. Das Dosenobst kann beim Kuchenbacken nicht nur geschmacklich überzeugen, es macht die ganze Angelegenheit auch saftiger. Obendrein ist dieses Rezept recht einfach gehalten und bis auf wenige Zutaten muss man nicht viel abwiegen, so dass es leicht und schnell von der Hand geht. Praktischerweise werden bei diesem Rezept immer ganze Verpackungseinheiten von Quark, Frischkäse und saurer Sahne verwendet. So bleiben also keine angebrochenen Packungen zurück, die man dann wieder irgendwie anderweitig verwerten muss.

Zutaten für Omas Käsekuchen:

Für die Käsekuchenmasse:

1 Becher Saure Sahne (200g)
1 Päckchen Doppelrahm Frischkäse (200g)
1 Päckchen Quark mit 10% Fettgehalt (250g)
3 Eier Größe M
2 Tütchen Puddingpulver
80g Zucker
20g Vanillezucker *
1 Bio Zitrone, Abrieb der Schale sowie den Saft
1 Prise Salz

Für den Keksboden:

80g geschmolzene Butter
200g Vollkorn Butterkekse, kleingebröselt
2 Dosen Mandarin-Orangenfilets, gut abgetropft

Equipment:

12er Dutch Oven *
1 Blatt Backpapier zum Auslegen

Die Zubereitung:

Als Erstes legen wir den Dutch Oven mit dem Backpapier aus. Dafür zerknüllen wir das Papier erst und drücken es dann möglichst gleichmäßig bis an den Rand an. Nun geben wir die kleingebröselten Kekse zu der Butter und vermischen alles miteinander. Die Keksmasse verteilen wir anschießend gleichmäßig auf dem Backpapier und drücken sie leicht an.

Käsekuchen Boden

Dann geben wir die Zutaten für die Käsekuchenmasse in eine Schüssel, rühren alles schön glatt und geben die Masse anschließend auf unseren vorbereiteten Keksboden. Jetzt verteilen wir noch unsere Mandarinen gleichmäßig auf dem Teig und dann ist unser Kuchen auch schon bereit für’s Backen.

Käsekuchen im Dutch Oven

Zum Backen benötigen wir nun 16 durchgeglühte Briketts, wovon wir 11 auf dem Deckel und 5 unter dem Dutch Oven verteilen. Der Kuchen benötigt nun etwa 50 bis 60 Minuten bis er fertig ist. Bevor wir ihn aus dem Topf heben und anschneiden, sollte er noch etwas auskühlen. Am besten schmeckt er aber am nächsten Tag, wenn er noch über Nacht im Kühlschrank durchziehen konnte.

Käsekuchen

Valhal Outdoor