Warum immer Pulled Pork oder Ribs? Ein leckerer Nackenbraten aus dem Smoker hat auch seine Fans und Vorteile. Schnell gemacht und vielfältig im Genuss. Gutes muss nicht immer Hexenwerk sein. Besonders lecker wird es wenn man aus dem Braten zum Schluss noch einen leckeren Aufschnitt zaubert.

Hier die Zutaten:
1 Nacken vom Bentheimer Schwein (ca. 2,6kg) von Kalieber*
3 – 4 EL BBQ RIB RUB von Spiceworld.at*
1 Smoker (egal ob Holz oder Pellet) Verwendet habe ich den Pellet Smoker von Klarstein.de*

Das ist an Zutaten schon alles und die Zubereitung gestaltet sich genauso leicht. Als erstes wird der Nacken vorbereitet und ordentlich mit dem BBQ Rib Rub gewürzt. Natürlich kannst du auch jedes andere Gewürz deiner Wahl verwenden. Danach sollte das Gewürz etwas einziehen können und somit landet der Nacken für 12 Std. im Kühlschrank. Wenn es dann losgehen soll startet den Smoker und regelt diesen dann bei 120°C ein. Ich habe in diesem Durchgang ein Apfelholz verwendet. Obsthölzer passen in der Regel sehr gut zu Schwein und sind meine absoluten Lieblinge.

Wenn der Smoker die richtige Temperatur hat kannst du den Nacken auflegen und dann heißt es warten. Bei 120°C brauchte dieser 3kg Nacken etwa 4 Std. für eine Kerntemperatur von 75°C. Ich habe bewusst eine höhere KT gewählt da ich aus dem Nacken später noch Aufschnitt schneiden möchte. Für die Haltbarkeit ist es besser das Fleisch durch zu garen.

Nackenbraten

Nach etwa 4 Std. oder besser wenn deine gewünschte Kerntemperatur erreicht ist darf angerichtet werden. Entweder in Scheiben auf einem guten Brötchen oder zu Kartoffeln und Soße. Ich bevorzuge das Brötchen und etwas Senf. Die Reste, sofern vorhanden, kannst du mit einer Schneidemaschine in hauchdünne Scheiben schneiden und hervorragend als Aufschnitt verwenden.

Nackenbraten Anschnitt

„Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links / oder Partner-Links (Werbung). Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impressum zu finden.“

%d Bloggern gefällt das: