Gegrillte Rouladen vom Kugelgrill entsanden auf der Suche nach Fingerfood Ideen vom Grill. Dann kann es mal passieren, dass man mal Rouladen auf die Kugel haut. Klingt erstmal komisch und ja, die Idee war für uns auch erstmal gewöhnungsbedürftig, aber probieren geht über Studieren! Jedenfalls sollten sie nicht wie bei Oma zubereitet werden, also ohne Gürkchen und Zwiebelchen. Die Idee ging dahin sie aufzuschneiden und sie auf Spieße zu grillen. Gesagt, getan….

Zutaten für gegrillte Rouladen:

4-6 Rinderrouladen aus der Oberschale *
8-12 Scheiben Bacon *
2 EL Beef Rub * oder nur Salz und Pfeffer
1-2 EL mittelscharfen Senf
BBQ Sauce nach Wahl

Zubereitung:

Als erstes, solltet ihr die Rouladen etwas Platt klopfen. Je dünner sie sind, desto besser ist es. Wenn ihr das gemacht habt, streicht die Rouladen von einer Seite mit Senf ein. Darauf verteilt ihr euren Beef Rub, oder würzt sie nur mit Salz und Pfeffer. Nun legt ihr 2 Scheiben Bacon darauf und rollt die Rouladen stramm zusammen.

Jetzt nehmt ihr 5 lange Spieße * und legt die Rouladen hintereinander. Stecht nun mit den Spießen, mit ca. einem Finger Abstand, alle Rouladen auf. Nehmt nun ein scharfes Messer und schneidet zwischen den Spießen hindurch. Wenn ihr jetzt die Rouladen flach auf ein Brett legt, solltet ihr ein tolles Schnittbild sehen. Die Rouladen-Spieße sollten jetzt für ca. 1-2 Std. kaltgestellt werden, so dass sie ein wenig durchziehen können.

Startet euren Grill und regelt ihn auf ca. 150-160°C ein, schafft euch eine indirekte Zone, wo die Spieße Platz drin haben. Wir hatten die Rouladen-Spieße auf der Weber Kugel gemacht, optional könntet ihr ein paar Wood Chips zu geben und sie leicht smoken. Wir hatten sie diesmal ohne Rauch zubereitet.

Nehmt eure Spieße aus der Kühlung und legt sie auf den Grill, schließt den Deckel und lasst sie für 20 min. grillen. Nach der Zeit könnt ihr die Spieße mit einer BBQ Sauce bestreichen. Wir empfehlen nur die Hälfte der Spieße zu bestreichen, so dass ihr mal einen Vergleich zu den unbestrichen habt. Schließt erneut den Deckel und lasst sie für weitere 10-15 min. grillen. Nach der Zeit nehmt ihr die Spieße vom Grill, gebt sie auf ein Holzbrett und zieht die Spieße heraus.

Nun dürftet ihr ein leckeres Fingerfood vom Grill haben. Wir werden sie wohl jetzt öfters mal als Starter vorweg anbieten. Wer jetzt beim Lesen den Geschmack von einer zähen Schuhsohle im Mund hat, den können wir beruhigen. Wir dachten auch erst das es ein Reinfall wird, im besten Fall ein Kaugummi mit Bacon Geschmack, aber das komplette Gegenteil war der Fall, sie waren zart, saftig und mit einem tollen Geschmack. Wir können sie euch nur ans Herz legen. GRILLT MEHR ROULADEN!

Gegrillte Rouladen