Die ersten Äpfel sind reif und es darf geerntet werden. Das man mit einem frischen Apfelkuchen aus dem Dutch Oven staret ist klar aber auch als Nachspeise zum gelungen Grillabend ist der Apfel nicht weit. Apple Crumble vom Grill und als Topping vielleicht ein schönes Vanilleeis. Das kann nur ein gelungener Abend werden. Also ran an den Grill und zaubert den Mädels was leckeres.

Als erstes die Zutaten:

500g Äpfel, leicht säuerlich
200g Mehl, Type 405
150g kalte Butter
100g Kokosblütenzucker *
1 EL Vanille Paste *
1 Valhal Outdoor Feuerpfanne

Die Zubereitung:

Als erstes die Äpfel schälen, entkernen und in mundgerechte Würfel schneiden. Direkt mit etwas Zitronensaft beträufeln damit die Äpfel nicht braun werden. Das sind die wichtigsten Schritte während dein Grill sich bei 180°C einregelt.

Die Streusel werden dann direkt frisch vorbereitet. Hierfür vermischt du Mehl, Zucker, Butter und Vanillepaste in einer Schüssel. Knetet die Masse nun solange mit der Hand bis ein leicht krümeliger Teig entsteht. Wenn du einen schönen glatten und glänzenden Teig bekommen hast war es zu lange. Das ist nicht schlimm und funktioniert auch. Es sieht halt nicht ganz so schön nach dem backen aus.

Im nächsten Schritt gibst du die Apfelscheiben in die Auflaufform und krümelst dann den Streuselteig drüber. Ein paar Apfelstücke dürfen noch raus gucken. Nur nicht zu viele. Wir wollen alle die leckeren Streusel.

Apple Crumble in der Feuerpfanne

Die Valhal Outdoor Feuerpfanne kommt dann direkt auf den Grill bei 180°C indirekter Hitze. Du kannst den Crumble dann für 20 – 30 Min. dort backen lassen. Perfekt ist er wenn die Äpfel noch ein wenig Biss haben und die Streusel eine goldbraune Farbe bekommen.

Ganz zum Schluss garnierst du mit Sahne oder Vanilleis deinen perfekten Nachtisch vom Grill. Dann ist es Zeit deinen Nachtisch zu servieren.

%d Bloggern gefällt das: