Einfacher veganer Streuselkuchen mit Haferflocken und Marmelade

Immer mehr Menschen ernähren sich vegan, sei es aus gesundheitlichen oder ethischen Gründen. Wir persönlich essen bekanntlich fast alles, respektieren aber die Lebenseinstellung Anderer und somit landet auch mal das ein oder andere vegane oder vegetarische Gericht auf dem Grill. Damit auch ihr das passende Rezept parat habt, falls euer Besuch mal einen Nachtisch frei von tierischen Produkten wünscht, haben wir uns mal an einen einfachen und schnellen Streuselkuchen gewagt. Veganer Streuselkuchen!

Zutaten:
250g Mehl Typ 405
100g Haferflocken
100g Zucker
250g Margarine
1 EL Vanillezucker
1 TL Backpulver
Optional: 1 EL Gluthelden Appledream *, alternativ 1 TL Zimt

1 Glas Marmelade nach Wahl (ca. 350ml)

Zuerst geben wir alle Zutaten, bis auf die Marmelade, in eine Rührschüssel und verkneten sie zu Streuseln. Dann legen wir einen 4,5er Dutch Oven * mit Backpapier aus, verteilen 2/3 der Streusel darauf und drücken sie fest, sodass wir einen gleichmäßigen Boden erhalten. Den Boden bestreichen wir nun mit der Marmelade und verteilen unsere restlichen Streusel darüber. Nun geben wir 10 durchgeglühte Briketts * auf den Deckel und 6 unter den Topf. Nach etwa 45 bis 50 Minuten sollte unser Streuselkuchen braun und knusprig gebacken sein. Dieser Streuselkuchen schmeckt sowohl zum Kaffee als auch zum Tee.

Viel Spaß beim Nachbacken.

%d Bloggern gefällt das: