Es ist Zeit einen neuen Topf zu testen. Schweinebraten mit Gemüse aus einem Topf. Der ovalen Cocotte von BBQ Toro. Vor einigen Tagen erreichte mich dieser schöne rote Topf aus Gusseisen. Beschichtet mit Keramik ist dieser für das Kochen im Haus und die Feuerstelle perfekt geeignet. Doch wieso auf einmal einen Topf und keinen Dutch Oven? Ganz einfach, ich möchte euch zeigen das alle Gerichte aus dem Dutch Oven auch in einem guten Topf in der heimischen Küche zubereitet werden können. Nicht jeder hat die Möglichkeit für eine Feuerstelle oder möchte sich einen schwarzen Topf in den Küchenschrank stellen.

Spiceworld - Original Salzburger SchweinsbratenAls erstes die Zutaten:

1 ca. 2kg Schweinebraten vom Aktivstallschwein *
1 Bund Suppengemüse
2 Zwiebeln
2 rote Spitzpaprika
2 – 3 EL Salzburger Schweinsbraten Gewürz *
3 – 4 EL Olivenöl *
1 – 1,5 EL Gemüse Fond *
1 BBQ-Toro Cocotte | 4,3 Liter *

Die Zubereitung ist sehr einfach. Da bei diesem Gericht nichts angebraten wird kannst du alles gut vorbereiten und wenn das Essen auf den Tisch soll schnell starten. Als erstes wird der Schweinebraten, in diesem Fall ein schönes Stück aus der Schulter von einem Aktivstallschwein von Kalieber vorbereitet. Hierfür wird das Fleisch kurz unter kaltem Wasser gewaschen und dann schön trocken getupft. Im nächsten Schritt kannst du dann den Braten direkt mit dem Schweinebraten Gewürz von allen Seiten ordentlich würzen.

Während das Gewürz in das Fleisch einzieht kümmerst du dich um das Gemüse. Alles wird in kleine Stücke geschnitten. Wenn alles soweit vorbereitet ist wird die Brühe angesetzt. Hierfür gibst du etwa 1-1,5 EL Gemüse Fond auf einen halben Liter heißes Wasser. Da sich der Fond von Spiceworld sehr schnell löst, reicht es das heiße Wasser aus dem Wasserhahn zu nehmen. Du musst nicht extra Wasser aufkochen.

Wenn du alles soweit vorbereitet hast kann die Cocotte „geladen“ werden. Hierfür gibst du als erstes eine gute Portion Olivenöl in den Topf und schichtest dann das gewürfelte Gemüse bei. Alles einmal gut durchmischen und den vorbereitetet und gewürzten Schweinebraten oben drauflegen. Dann kannst du alles mit dem Fond angießen. Und ab geht’s für ca. 1,5 Stunden in den Backofen, bei 180°C.

Schweinebraten in der Cocotte

Du brauchst dich in dieser Zeit nicht um deinem Braten kümmern. Wenn ein herrlicher Duft durch die Küche zieht und du nach 1,5 Stunden eine Kerntemperatur von 68°C-70°C erreicht hast darf der Braten aufgeschnitten und angerichtet werden. Das Gemüse ist jetzt auch schön weich und würzig. Die perfekte Beilage zum Braten. Genießen kannst du das Fleisch entweder mit Salzkartoffeln oder auf einem frischen und knusprigen Brötchen. Es ist in jeder Version einfach und Lecker.

Schweinebraten mit Gemüse

Spiceworld - Die Gewürzexperten