ACHTUNG FOODPORN

Als einer der ersten haben wir den neuen Schweinebauch Edelcut von Eatventure getestet. Schweinebauch, was liegt da näher als der neue Trend Pork Belly Burnt Ends.

Doch was ist so besonders am Edelcut von Eatventure?

Früher wollte ihn keiner, den Schweinebauch, heute ist er beliebter denn je. Zurecht; als Krustenbraten vom Bauch oder zubereitet als Pork Belly Burnt Ends als ein unvergessliches Fleischerlebnis. Der Schweinebauch von Eatventure kommt am Stück mit Schwarte und Knochen mit einem Gewicht zwischen 1,4kg-2kg Gewicht. Da es sich um ein Naturprodukt handelt sind kleine Unterschiede völlig normal. Es kommt halt auf´s Schwein an. Zusätzlich hat der Schweinebauch von Eatventure noch eine ganz besondere Eigenschaft. Es trägt den Titel Lipstye Schweinebauch.

Lipstye ist die Marke von Eatventure für Fleisch von regionalen Schweinen, die auf Stroh gehalten werden. Bekannt auch unter Lipstye Strohschwein. Eatventure bietet seinen Schweinen noch mehr. Sie dürfen mehr als doppelt so Alt werden wie konventionelle Schweine. Durch diesen Prozess hat das Fleisch eine deutlich bessere Struktur und bereits bei der Schlachtung und Reifung erkennt man dieses an der kräftigeren Farbe, dem feinen nussigen Geschmack und der Konsistenz des Fettes.

Doch kommen wir nun zu unserem Baguette mit den leckeren Pork Belly Burnt Ends.

Die Zutaten:
– ca. 1kg Lipstye Schweinebauch*
– BBQ Rub nach Wahl ( hier der Wild Honey Rub von Redsyle Cooking*)
– 200g Butter
– ca. 120ml BBQ Soße (hier die Original BBQ Soße vom Hauptstadtgriller*)
– feine Streifen einer Salatgurke (auch Gurkennudeln genannt)
– Knoblauchsoße nach Wahl
– Hotdog Buns von Eatventure

Als erstes habe ich den Bauch vom Knochen befreit und ein Stück abgeteilt. Vom ca. 1kg schweren Stück wird dann noch die Schwarte, mit einem scharfen Messer, entfernt und das Fleisch in ca. 2,5cm – 3cm breite Würfel geschnitten. Was es mit dem anderen Stück auf sich hat, das verrate ich euch etwas später. Ich sag nur das es richtig lecker wird.

Scheinebauch

Der nächste Schritt ist dann der einfachste. Die Schweinebauchwürfel kommen in eine kleine Aluschale und werden mit einem Rub von allen Seiten gewürzt. Die Schale darf dann bereits direkt bei 200°C indirekter Hitze, für ca. 1,5 Std. auf den Grill. Wer mag kann das Fleisch in diesem Stadium noch mit einem schönen Rauch versehen.

Schweinebauch mit Rub

Nach etwa 1,5 Std. geben wir jetzt die Butter, in Stücken verteilt, und die BBQ Soße mit in die Schale und lassen das ganze weitere 1,5 Std. bei 200°C schön schmoren.

Pork Bellys

Wenn die Belly´s eine schöne Kruste haben und sich alles schön miteinander vermischt hat können die Hotdog Buns (oder eine Baguette nach deiner Wahl) belegt werden.

Hierzu kommen erst die Knoblauchsoße, die Gurkennudeln und dann die Pork Belly´s auf das Baguette. Es ist eine sehr einfache Version aber mit den hochwertigen Zutaten ist dieses ein echter Gaumenschmaus.

Pork Belly Burnt Ends Baguette

Mit * gekennzeichnete Links sind Partnerlinks (Werbung)