Geräucherte Entenbrust ist in allen Variationen einfach nur lecker. Direkt aus dem Smoker auf den Tisch oder gereift in Rauch und Gewürzen als Aufschnitt ist es immer ein Gedicht. Selbst räuchern und das Pökeln sind nicht schwer und mit der einfachen Version auch schnell gemacht.

Hier die Zutaten:
2 Entenbrüste (ca. 500g) aus dem Hause Kreutzers *
40g Nitritpökelsalz von Spiceworld.at *
2 EL Zucker
Fruchtig, Zitronen, Sunny BBQ Rub von Spiceworld.at *
500ml Wasser

Als erstes setzt du die Lake zum Pökeln der Entenbrüste an. Hierfür werden Wasser, Nitritpökelsalz und der Zucker miteinander vermischt und solange gerührt bis sich alles vollständig aufgelöst hat. Bitte verwende dafür nur kaltes Wasser.

Wenn die Lake soweit vorbereitet ist wird die Entenbrust geputzt. Hier sollten alle Reste der Federn aus der Haut entfernt sein (sofern vorhanden) und die letzten Reste von überschüssigen Fett und Silberhaut entfernt werden. Wenn du das soweit vorbereitet hast kommen beide Brüste in einen Vakuumbeutel und du gibst die Lake vollständig hinzu. Wichtig ist das du von Hand die Luft aus der Tüte drückst und mit dem Vakuumierer * die Tüte nur versiegelst. Jetzt darf die Brust über Nacht im Kühlschrank gepökelt werden. Am besten drehst du sie zwischendurch 1-2 Mal um. So kann alles gut durchziehen.

Entenbrust von Kreutzers

Am nächsten Tag wird dann die Lake abgeschüttet und die Entenbrust unter fließendem kalten Wasser kurz gewaschen. Wichtig ist das du hinterher die Brust schön trocken tupfst und ggf. noch ein paar Std. im Kühlschrank trocknen lässt. Erst dann wird die fleischige Seite mit dem BBQ Rub gewürzt.

Entenbrust mit Sunny BBQ Rub

Dann kann es losgehen mit dem Smoken. Also Einheizen auf 80°- 100°C und ein Räucherholz deiner Wahl. Ich habe für die Entenbrust Buchenholz verwendet. In der Verbindung Buche und Zitronen BBQ Rub ist das einfach ein echter Knaller. Aber Geschmäcker sind verschieden und nutze das was du am liebsten magst. Ausgestattet mit einem Thermometer geht es also ab in den Rauch.

Entenbrust im Smoker

Meine Entenbrust hat ca. 1,5 Std. im Rauch bei ca. 90°C gelegen bis zu einer Kerntemperatur von 56°C. Für den Rest habe ich die Temperatur auf ca. 150°C erhöht. Fertig ist die Entenbrust dann bei einer KT von ca.64°C. Dann heißt es abkühlen lassen und alles wieder in einem Vakuumbeutel verpacken. So eingepackt darf die Ente dann noch 2 Tage im Kühlschrank ruhen.

Entenbrust aus dem Rauch

Hauchdünn aufgeschnitten ist die Entenbrust ein echtes Gedicht auf Sandwich oder Burger.

Spiceworld - Die Gewürzexperten

„Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links/Partner-Links (Werbung). Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impressum zu finden.“