Ein deftiger Eintopf ist an kalten und regnerischen Herbsttagen genau das richtige. Ganz besonders wenn es dann ein selbstgemachter Dutch Oven – Kartoffeleintopf ist der an der frischen Luft zubereitet wurde.
Spiceworld - Lorbeerblätter ganz

Doch kommen erst die Zutaten:

8 mittelgroße Kartoffeln (in Würfel geschnitten)
1 Kleine Dose weiße Bohnen (Die weichen in der Dose)
1 Bündel Suppengrün (kleingeschnitten)
3 Lorbeerblätter *
2-3 Würstchen (geräuchert oder luftgetrocknet, wie ihr wollt.)
2 Scheiben durchwachsenen Kassler (in Würfel geschnitten)
1l Brühe

Alles erstes geht das Schnippeln los. Du schneidest die Kartoffeln, das Suppengrün, die Würstchen und das Kassler in Würfel und Scheiben. Wenn du für die Brühe keinen einfachen Brühwürfel nutzen möchtest kannst du eine leckere Brühe mit allen Abschnitten selber ansetzen oder du besorgst dir eine anständige aus dem Glas. Hauptsache es ist lecker.

Als nächsten Schritt gibst du alles in deinen Dutch Oven, in diesem Fall habe ich den Petromax ft4,5* im Einsatz. Es ist der richtige Dopf für 4 – 5 Personen. Dann darfst du anheizen. Am besten gelingt es mit 7 Kohlen unten und 12 Kohlen auf dem Deckel. Du lässt es einfach alles zusammen solange köcheln, gelegentlich mal Umrühren, bis die Kohlen (Profagus) fast aufgebraucht sind. Also ca. 2,5 – 3 Std. Ganz zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann genießen.

Diesen leckeren Dutch Oven – Kartoffeleintopf kannst du, wenn kein Dutch Oven vorhanden ist, auch auf dem nomalen Herd in einem schönen Schmortopf zubereiten.

Spiceworld - Die Gewürzexperten