Wirkung von Gewürzen und ihr Können zeigen einige Gewürze auf eine vielfältige Weise und sind nicht nur zum Würzen in der Küche geeignet. Drei Gewürze eignen sich beispielsweise hervorragend, um gewürzte Lebensmittel zu konservieren. Dabei handelt es sich um Salz, Chili und Rosmarin.

Wer nicht soviel Appetit verspürt und diesen wieder anregen will, kann einmal auf die Kraft der Gewürze vertrauen. Folgende Gewürze sind empfehlenswert: Brennnesseln, Rosmarin und Pomeranzenschale. Alle enthalten Bitterstoffe, die appetitanregend wirken.

Sehr wichtig für den Körper ist die Verdauung. Um diese anzuregen, ist es möglich, die Tätigkeit des Magens durch drei Gewürze zu fördern. Die entsprechenden Gewürze sind Pfeffer, Salz und Essig.

Weitere gesundheitliche Hilfen sind beispielsweise bei Darmkrämpfen möglich. Auch kann verhindert werden, dass es erst gar nicht zu Blähungen kommt. Dazu sollten die Gewürze „Fenchel, Anis und Kümmel“ genutzt werden.

Es gibt außerdem die Möglichkeit, den Geschmack zu verstärken oder zu ergänzen. Mitunter kann es Gerichte geben, die vom Aroma her nicht so intensiv sind. Dann sollten Butter, Zucker sowie Vanille bei der Zubereitung dieser Gerichte verwendet werden.