Es ist bitter kalt draußen und wer mag nicht den Duft von Kuchen und Bratapfel in der Nase. Bei den ersten Sonnenstrahlen im Schnee ist schnell der Dutch Oven (ft6 von Petromax) mit einem Stapelrost bestückt und die passende Muffinform dafür vorbereitet. Bis heute kenne ich für den Dutch Oven nur die Form von Petromax und diese macht einen verdammt guten Job.

LandhausscheuneDoch wie immer erst die Zutaten:
300 g weiche Butter
270 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
5 Eier
375 g Weizenmehl
12 g Backpulver
8 cl O’Donnell Moonshine “Bratapfel” *
30 g Kakaopulver

Als Topping:
Ei Verbibsch – Eierlikör zum Löffeln*

Setup:
1 Dutch Oven mit ca. 6 Liter Fassungsvermögen (Petromax ft6*)
1 Petromax Gussrost-Einsatz*
1 Petromax Muffinform mf6*
Briketts – insgesamt 17: 10 oben, 7 unten

Es ist recht einfach diese leckeren Muffins mit einem besonderen Aroma zu zaubern. Der Grundteig ist der eines Marmorkuchens und wird nur ein kleines bisschen optimiert. Du vermengst alle Zutaten miteinander. Das geht am besten in einer Küchenmaschine. Wichtig ist das die Butter weich ist und du solange rührst bis sich ein schöner glatter Teig gebildet hat. Ohne Klumpen.

Dann geht’s schon direkt ans befüllen und einheizen. Bereite deine Kohlen vor und in dieser zeit wird der Dutch Oven mit dem Gussrost-Einsatz bestückt und die Muffinform mit etwas Butter oder einem Trennspray leicht gefettet. So lassen sich die kleinen Muffins später ganz leicht wieder entnehmen. Wenn das alles soweit vorbereitet ist dann füllst du den Teig in die Form. Ungefähr zu 2/3 sollten diese gefüllt sein. Die ganze Teigmenge reicht für ca. 18 Muffins. Also locker 3 Durchgänge im Dutch Oven.

Danach geht’s ab auf die Glut. Bei einem ft6 und dieser Zusammenstellung bestückst du den Dutch Oven mit 10 Kohlen oben und 7 Kohlen unten. Die Backzeit liegt dann bei ca. 20-25 Min. und kurz vor Ende kannst du zur Sicherheit einen Blick rein werfen. Nicht das sie dir zu dunkel werden. Ob alle durchgebacken ist kannst du mit der Stäbchen probe testen. Wenn beim einstechen und herausziehen kein Teig mehr daran hängen bleibt, dann sollten sie gut sein.

Ganz um Schluss wird angerichtet. Wenn die Muffins noch schön warm sind und der O’Donnell Moonshine “Bratapfel” * sein volles Aroma entfalltet kommen 2-3 Teelöffel Ei Verbibsch – Eierlikör zum Löffeln* als kleines Topping oben auf. Wer es nicht mit Eierlikör mag darf dann auch einfachen Puderzucker verwenden.

Muffins mit Eierlikör

„Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links / oder Partner-Links (Werbung). Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impressum zu finden.“