Man kann einen Dutch Oven auf viele verschiedene weisen einheizen. Mit Holzkohlen die eine kurze und kräftige Hitze abgeben und in der Regel aus einem bereits brennenden Lagerfeuer genommen werden. Diese Art ist für Suppen oder leichte Eintöpfe keine schlechte Idee, erfordert jedoch ein permanentes Nachlegen der Kohlen und ein ganzes Auge damit nichts verbrennt. Der beste und auch der bessere Weg sind die Grill Briketts oder im Volksmund auch Eierkohlen genannt. Die Briketts bestehen aus gepressten Kohlenstaub und haben im Gegensatz zu normaler Holzkohle eine deutlich längere Brenndauer bei gleichbleibender Hitze.

Bei den Briketts ist es wichtig das du wirklich nur welche verwendest die ohne Füllstoffe oder Chemische Bindemittel hergestellt sind. Bewährt und über eine lange Zeit bereits genutzt sind die Briketts der Firma ProFagus. Diese bekommst du in fast jedem guten Baumarkt und Supermarkt.

Petromax Cabix PlusWenn du gerne und langfristig mehr mit deinem Dutch Oven zubereiten möchtest gibt es zu den Briketts noch die Steigerung von Petromax. Die Cabix Plus *. Diese Briketts sind speziell für den Dutch Oven entwickelt worden und haben neben der sehr langen Brenndauer, der hohen Hitzentwicklung noch den Vorteil das sie durch ihre Form perfekt unter den Dutch Oven passen und wenn sie auf dem Deckel liegen die Hitze besser an den Dutch Oven abgeben können. Cabix Plus werden aus den natürlichen Rohstoffen, der Schale der Kokosnuss aus der Kokosmilchproduktion hergestellt und sind CO2-neutral. Sie sind brechen nicht so schnell wie herkömmliche Briketts und können nach dem Ablöschen nochmals entzündet und genutzt werden.

Die richtigen Cabix Plus Kohlen von Petromax haben noch einen ganz besonderen Vorteil. Durch die hochwertige Verarbeitung und die besondere Form bringen diese Kohlen eine höhere Hitze auf und geben diese sehr gezielt an den Dutch Oven ab. Das bedeutet das man in der Regel gut 10% weniger Kohlen braucht um auf die gleichen Temperaturen zu kommen als mit herkömmlichen Kohlen.

„Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links/Partner-Links (Werbung). Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impressum zu finden.“

Titelbild (c) Sabrina Dietz / purpleavocado.de