Die Gewürze und Kräuter, die oftmals eine interessante Geschichte besitzen, sind auf allen Kontinenten zu Haus. Der größte Anteil der Kräuter findet sich in Europa, während sehr viele ihr Zuhause eher in den Tropen haben. Doch auch die idyllischen Regionen am Mittelmeer haben in vielen Jahrhunderten den Menschen sehr viele Gewürze gebracht. Hier ist nun ein Überblick über die bedeutenden Regionen, in denen viele der bedeutenden Gewürze angebaut werden. Schwerpunktmäßig kommt jedoch ein Großteil der Gewürze aus dem orientalischen Raum sowie aus dem Raum von Südostasien.

Südostasien
Aus dieser Region stammen die nachfolgende:
Pfeffer, Ingwer, Kardamom, Muskat, Sternanis, Zimt, Curcuma, Nelken, Vanille und Knoblauch.

Indien
Viele bekannte wurden aus dem indischen Staat in die Welt gebracht. Dabei handelt es sich um folgende Sorten: Pfeffer, Kardamom, Muskat, Ingwer, Curcuma, Anis, Koriander, Kreuzkümmel, Basilikum, Knoblauch

China
Die große chinesische Nation schenkte ebenfalls der Welt einige schöne Gewürze. Dies sind: Zimt, Safran, Koriander, Kreuzkümmel, Knoblauch, Sternanis

Nordamerika
Aus dem Norden von Amerika kamen zwei Sorten in anderen Nationen: Senfkörner und Knoblauch

Mittelamerika
Durch die mittelamerikanischen Nationen gelangte eine größere Auswahl auf die anderen Kontinente. Es handelte sich dabei um: Piment, Kardamom, Cayenne-Pfeffer, Zimt, Vanille, Paprika, Anis, Knoblauch

Südamerika
Die turbulenten südamerikanischen Länder schenkten der Welt die größte Auswahl:
Paprika, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, Muskat, Pfeffer, Ingwer, Kardamom, Curcuma, Anis, Koriander und Knoblauch

Zentralafrika
Die Vielfalt zeigt sich auch in Zentralafrika. Von dort aus gelangten ebenfalls einige in die Welt:
Vanille, Nelken, Cayenne-Pfeffer, Ingwer, Kardomom, Muskat, Pfeffer, Knoblauch

Madagaskar
Aus dem faszinierenden Madagaskar wurden und werden ebenfalls sechs Gewürze in die Welt geliefert. Das sind:
Pfeffer, Muskat, Zimt, Nelken, Vanille, Knoblauch

Mittelmeerländer und Orient
Die interessanten Mittelmeerländer und der Orient ist für insgesamt 12 Gewürze und Kräuter bekannt. Nachfolgend sind diese aufgeführt: Anis, Kapern, Safran, Koriander, Lorbeerblätter, Paprika, Wacholder, Kreuzkümmel, Kümmel, Basilikum, Knoblauch, Oregano

Balkanländer
Auch der Balkan bereichert die Gewürzwelt heute mit vier Gewürzen, bei denen es sich um die folgenden handelt:
Paprika, Anis, Koriander, Knoblauch

Mitteleuropa
Und auch die Länder im mitteleuropäischen Raum bringen einige Gewürze auf den Markt. Es sind:
Koriander, Kümmel, Senfkörner Wacholderbeeren und Knoblauch.