Gesunde Pilze, Speisepilze aus deutschem Anbau ist eine so wertvolle Bereicherung unseres täglichen Speisezettels. Champignons, Austernpilze oder Shiitake sind nicht nur lecker, sondern haben uns auch unter dem Aspekt Gesundheit viele Pluspunkte zu bieten. Sie enthalten fast kein Salz, sind cholesterinfrei und außerdem ausgesprochen kalorien- und fettarm. Andererseits gehören sie zu den Powerlieferanten in Sachen wertvolle Vitalstoffe. Für unseren Organismus sind sie zum Beispiel eine wichtige Quelle für die Versorgung mit Eiweiß oder den Vitaminen der B-Gruppe.

Spiceworld - Steinpilz PulverAußerdem enthalten sie auch beachtliche Mengen Mineralien, Spurenelementen und Ballaststoffen. Pilze liefern uns einen bemerkenswert hohen Gehalt an Eiweiß. Daher sind sie z. B. auch eine ebenso schmackhafte wie wertvolle Eiweißlieferant-Alternative für Menschen, die wenig oder garkein Fleisch verzehren reduzieren möchten und natürlich ganz besonders für Vegetarier und Veganer. Ebenso aber auch für Menschen, die aufgrund von erhöhten Harnsäurewerten, Gicht oder Rheuma auf hoch purinhaltige Lebensmittel verzichten müssen. Steigerung der Vitalität durch – B-Vitamine satt!

Der tägliche Verzehr von 100 Gramm Pilzen – das sind zum Beispiel etwa drei Champignons – reicht für unsere Versorgung mit den essentiellen B-Vitaminen Riboflavin, Niacin,Pantothensäure und Biotin.Für unseren Stoffwechsel und die Zellfunktionen sind unter anderem die Vitamine Riboflavin und Niacin von Bedeutung. Außerdem spielen sie eine wichtige Rolle bei der Energiegewinnung unserer Körperzellen aus Kohlenhydraten, Proteinen und Fett. Zur Leistungssteigerung, sei es nun im Beruf, in der Familie oder im Sport, desto mehr dieser beiden Vitamine benötigen wir auch. Zwischendurch einmal einen kleinen Snack mit Pilzen zu sich zu nehmen, ist sicher schmackhaft. So kann man zum Beispiel ein paar Champignons auf den Frühstückstoast legen oder in den Salat geben.

Champignons

Sowohl Pantothensäure wie Biotin spielen als Koenzyme eine wichtige Rolle bei der Aktivierung von Enzymen. Pantothensäure wird von unserem Körper zudem bei der Bildung von Hormonen, Neurotransmittern und Hämoglobin benötigt. Ein gesunder Körper braucht täglich Mineralstoffe, Pilze enthalten viele dieser Stoffe. Besonders reich sind sie an Kalium, Phosphor, Kupfer und Selen. Auch Magnesium, Eisen und Zink sind enthalten, allerdings in geringeren Mengen. Kalium benötigen wir für den Erhalt unseres Wasser- und Elektrolythaushalts. Ebenso scheint eine kaliumreiche und salzarme Ernährung Bluthochdruck vorzubeugen und den Blutdruck zu senken.

Auch für die Funktion unserer Muskeln und Nerven ist dieses Mineral neben Creatin wichtig. Pilze – perfekt zum Abnehmen! Pilze sind ein ideales Lebensmittel, um unser Gewicht zu kontrollieren und schlank zu bleiben. Ebenso wie zum Beispiel Früchte und Gemüse verfügen sie über eine geringe Energiedichte und sind ausgesprochen fett- und kalorienarm. So enthalten 100 Gramm Pilze im Durchschnitt nur 25 Kilokalorien. Übrigens Pilze bieten im Vergleich zu Gemüse eine größere Bandbreite Nährstoffen an. Ferner enthalten Pilze Ballaststoffe. Sie sind gut für unsere Verdauung, da sie die Dickdarm-Mobilität erhöhen und durch Wasserbindung im Dickdarm und wirken so hartem Stuhl ode Verstopfung entgegen. Ballaststoffe sorgen für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl, wodurch wir nicht so schnell wieder Hunger bekommen.

Ein niedriger glykämischer Index – einem Maß zur Bestimmung der Wirkung eines kohlenhydrathaltigen Lebensmittels auf den Blutzuckerspiegel. Diese Wirkung ist ein Indikator, wie schnell ein kohlenhydrathaltiges Lebensmittel verdaut und vom Blut aufgenommen wird. Das heißt, daß der Genuss von Pilzen praktisch keine Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel hat.

Pilze sind kalorienarm und enthalten kaum Fett. Zudem sorgt ihr Ballaststoffgehalt für eine gute Verdauung und ein längeres Sättigungsgefühl. Alles gut für die Figur. Weitere Aspekte, die für Pilze sprechen: Wenn sie unter einem hohen Cholesterinspiegel, Diabetes, Bluthochdruck oder Übergewicht leiden, dann passen Pilze perfekt in Ihre Ernährung!

Da sie fast kein Fett enthalten und zudem cholesterinfrei sind, beeinflussen sie Ihren Blutcholesterinspiegel nicht. Sie sind eine wichtige Kaliumquelle und fast salzfrei, daher sind sie gut gegen Bluthochdruck. Da sie nur wenige Kohlenhydrate enthalten, wirken sie sich nicht auf Ihren Blutzuckerspiegel aus. Und da sie nur wenige Kalorien enthalten, werden Sie von Pilzen nicht zunehmen. Dazu kommen noch die vielen essentiellen Nährstoffe.

Maitake – ein besonderer Heilpilz

Spiceworld - Magic Mushroom - Pilze und GewürzeNicht nur die Jahrtausende alte Erfahrungen aus der asiatischen Heilkunde bestätigen die gesundheitsfördernde Wirkung der Heilpilze. Inzwischen gibt es eine Vielzahl internationaler wissenschaftlicher Studien, die ihre Heilwirkung bestätigen. Dazu kommen die vielen positiven Erfahrungsberichte aus der Ganzheitsmedizin und der Naturheilkunde. Da es sich bei Pilzen um natürliche Substanzen handelt, kommt es nicht zu unerwünschten Nebenwirkungen. Aufgrund vermehrt auftretender chronischer Erkrankungen besinnt man sich heute wieder zunehmend auf natürliche Heilmethoden.

Pilze enthalten eine Vielzahl an ernährungsphysiologisch und pharmakologisch wichtigen Substanzen. Dabei entfalten sie ihre außergewöhnliche Wirkung durch die Verwendung des gesamten Pilzes mit allen Inhaltsstoffen. Unser Körper wird einer Vielzahl von Belastungen ausgesetzt. Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln, Umweltgifte, psychischer Stress und wenig Freizeit führen dazu, dass die Leistungsfähigkeit unseres Körpers nachlässt. Die Folge sind chronische Erkrankungen, wie zum Beispiel Immunstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Erkrankungen des Verdauungstraktes oder Depressionen. Mit Heilpilzen haben wir die Möglichkeit, unseren Körper auch in Stresssituationen bis ins hohe Alter zu stärken.

Ein Haupteinsatzgebiet der Heilpilze ist die Krebstherapie: Das Immunsystem wird in seinem Kampf gegen die Krebszellen unterstützt, die betroffenen Organe werden gestärkt und Nebenwirkungen von Chemotherapie und Bestrahlung werden gelindert. In asiatischen Ländern, in denen Heilpilze traditionell eingesetzt werden, treten viele Krebsarten erst gar nicht auf. Unabhängig von Veränderungen des Körpergewichts wird bei Diabetes Typ-II die Erhöhung des Blutzuckerspiegels verhindert. Auch der Anstieg der Triglyzeride wird unabhängig von Veränderungen des Körpergewichtes verhindert.

Die Insulinsensitivität der Zielzellen wird erhöht, der Insulinspiegel gesenkt und eine Gewichtzunahme wird verhindert. Sehr wirkungsvoll sind die Heilpilze auch bei überschießenden Reaktionen des Immunsystems (Allergien) und Autoimmunerkrankungen. Auch bei typischen Wohlstandserkrankungen wie Diabetes, erhöhten Cholesterinwerten, Bluthochdruck und Herzkreislauferkrankungen, Übergewicht, Magen-Darm-Erkrankungen, Gicht, Rheuma, Fettstoffwechselstörungen oder Arteriosklerose werden Heilpilze zur Prävention und zur Therapie sehr erfolgreich eingesetzt. Sehr hilfreich ist die Mykotherapie bei der Entgiftung unseres Körpers und als Therapie bei Diabetes. Verschiedene Heilpilze unterstützen Niere, Leber, Magen-Darm und Lymphsystem in Ihrer Funktion und fördern somit die Ausscheidung von Giftstoffen. Dies ist vor allem bei Hauterkrankungen, aber auch bei unklaren Erschöpfungszuständen sehr wichtig.

Heilpilze haben aber auch ganz generell eine stärkende und vitalisierende Wirkung. So helfen Sie uns gesund und leistungsfähig zu bleiben. Zudem konnte nachgewiesen werden, dass sich einzelne Heilpilze auch sehr positiv auf bei nachlassender Potenz auswirken, unser Hautbild verbessern oder unsere Fitness und Ausdauer im Sport erhöhen. In Asien gilt der Maitake schon seit jeher als echte Delikatesse. Sein deutscher Name ist „Klapper­schwamm“, was sicherlich auf die Form seines Wuchses zurückgeht.

Ebenfalls fördert die Ernährung mit Maitake die Kalziumaufnahme und kann somit helfen, Osteoporose und Rachitis vorzubeugen, da er die Knochen stärkt. Bei Knochenkrebs und Tumoren, die in die Knochen metastasieren ist dieser Heilpilz ein sehr guter Schutz, da er die Krebsabwehr durch seine Inhaltsstoffe stärkt.

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Spiceworld - Die Gewürzexperten