Du denkst, dass der Spaß am Kochen mit Feuer etwas ist, das nur wir modernen Leute kennen? Da hast Du Dich aber getäuscht, denn schon vor erstaunlichen 700.000 Jahren haben unsere Vorfahren gerne gegrillt. Damals wurde von einem Steinzeitler entdeckt, dass es gut ankommt, wenn man eine Flamme anzündet und ein Stück Fleisch , an der Feuerstelle, darin garen lässt, und dass dieses Fleisch ganz köstlich schmeckt, besser als rohes Fleisch. So fing es also an.

Grillen, BBQ international
Wenn Du magst, stell Dir vor, wie unsere Vorfahren ganz sanft mit dem Feuer und dem Grillgut, also den Tieren, umgingen. Sie nahmen für ihre Grillerei ganze Tiere und überließen diese den züngelnden Flammen an ihren Feuerstellen. In manchen Regionen verlegte man sich darauf, die Tiere auf den heißen Stein zu legen. In Amerika wurde so buchstäblich der Grundstein zum BBQ gelegt. Wie sich zeigte, wurde das ein Hit. In Ägypten, ein netter Gag am Rande, nahmen die Leute zum BBQen die dort in Massen herum laufenden Krokodile. In Rom wurde auf Umwegen die Bratwurst entwickelt. Und wenn Du denkst, dass das Grillen immer schon was „Proletiges“ hatte, täuschst Du Dich schon wieder. Gegrillt wurde das teure und rare Fleisch vom Adel und dem Bürgertum.

Grillen in heutigen Zeiten
Es dauerte noch bis ins 20. Jahrhundert, bis das Grillen zum Volkssport wurde. Du kennst die Ausnahmen, wie die 550 Jahre alte Rostbratwurst aus Thüringen, aber die war sozusagen zum Üben. Das Grillen wurde erst nach dem zweiten Weltkrieg zu einem allgemeinen Spaß, bei dem das damals doch noch recht teure Fleisch zum Einsatz kam. So wurde in der Zeit der Kugelgrill erfunden, und BBQ wurde insgesamt zum Massenvergnügen. Du kannst, wenn Du ans Grillen denkst, sagen, dass man erkannt hat, wie schön alles ist, was mit dem Grillen zusammen hängt: ein lauer Sommerabend an der Feuerstelle, der Geruch des Grillguts, klimpernde Gläser, vielleicht ein Gitarrensolo. Das ist ein Gesamtpaket, das nur das Grillen bietet.

Spanferkelbraten

Leckeres, knuspriges Spanferkel, es gibt nichts besseres. Doch wer schafft schon ein ganze Ferkel vom Grill? Wer trotzdem nicht auf den Genuss eines leckeren Spanferkelbraten verzichten möchte sollte es mit einem Rollbraten aus dem Schweinebauch oder den Rückenstück...

mehr lesen

Spezial Spare Ribs

Spare Ribs gehen immer. Wer kennt ihn nicht den Heißhunger auf saftige Ribs mit einer schönen Glasur und einem würzigen Geschmack. Die meisten wählen die Option 3-2-1 für saftige Ribs. Es geht auch etwas schneller. Es sind zwar keine sehr schnellen, aber dafür...

mehr lesen

Sweet Apple Ribs BBQ Rub

Heute habe ich den neuen Sweet Apple Ribs BBQ Rub von Ankerkraut für euch verkostet. Die Ribs habe ich außnahmsweise nicht im 3 - 2 - 1 Style zubereitet sondern bei 150°C ca. 2 Stunden quick and dirty. Wie ihr sehen könnt haben die Spareribs keinen Rauchring. Ich habe...

mehr lesen

Billionaire’s Bacon

Bacon ist der Klassiker beim Grillen und einem guten BBQ. Viele wissen das ich Bacon in allen Varriationen liebe und damit viel experimentiere. So entstand der Billionaire’s Bacon. Doch einfach den Bacon in Zucker und Sirup zu tauchen kommt für mich nicht in Frage....

mehr lesen

Banana Bacon Spit

Der kleine Smokey Joe Premium hatte ein einsames Dasein in der Grillhütte und heute sollte er beweisen das man den perfekten Snack mit indirekter Hitze auf ihm hinbekommt. Da Bacon meine heimliche Leidenschaft ist, musste es was sein was es so noch nicht gibt. Nach...

mehr lesen

Redmountain BBQ Seminar

Komm doch mal vorbei – Das war die Aussage, Anfang des Jahres, als Sascha mit seiner Familie im Norden vorbeischaute. OK dachte ich, warum nicht. Also Kalender raus und ab auf den Kurskalender von Redmountain BBQ. Schnell war ein Termin gefunden und die Reise geplant....

mehr lesen